Produkt des Jahres
Produkt des Jahres

Für jeden Einsatzbereich
die richtigen Klingen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der MOZART AG.
Sie suchen die perfekten Klingen
für Ihr ganz spezielles Schneidproblem?

Wählen Sie aus unserem großen Standardsortiment an Industrieklingen, Hakenklingen, Trapezklingen etc. und/oder helfen Sie uns, Ihre speziell zugeschnittene Lösung für Ihre Anwendung zu entwickeln.

MOZART - Ihr Partner für Klingen 100% Made in Solingen

Premium - innen und außen
Logo
12.-19.11.2015 ITMA Mailand
(mehr)

Eine Klinge, die zur Behandlung der Füße zum Einsatz kommt, verfügt über eine Schärfe die sich mit der von Rasiermessern vergleichen lässt. Somit kann man kleine Eingriffe ohne Kraftaufwand und unangenehme Schmerzen vornehmen. Nicht unterwähnt bleiben dürfen in diesem Kontext Griffe für Linkshänder. Will man sich im Handwerk verkrampfte Hände ersparen, sollte man beim Erwerb des Werkzeugs die eigene Veranlagung berücksichtigen. Wer bei der Arbeit mehr Spielraum haben will, sollte zu einer zweischneidigen Klinge greifen.

Scharfen Kanten entstehen durch die so genannte Materialverdrängung, welche beim Entgraten rückgängig gemacht wird. Mit den passenden Geräten kann Entgraten von Laien durchgeführt werden. Hierbei muss man jedoch stets vorsichtig vorgehen, um den jeweiligen Gegenstand nicht zu beschädigen.

  • Teppichmesser

    Cutter oder Japan-Messer haben extrem scharfe Segment- oder Wechselklingen. Beim Kauf des Messergriffs ist darauf zu achten, dass sowohl der Klingenwechsel als auch der Arbeitseinsatz so sicher wie möglich ist. Daher gibt es spezielle Sicherheits-Cutter-Messer. Unter einem Teppichmesser wird ein Messer verstanden, das innen im Metall- oder Plastikgehäuse eine Abbrechklinge zum Nachschieben beinhaltet. Diese Messer bergen aufgrund ihrer außerordentlichen Schärfe bei unsachgemäßer Handhabung ein hohes Verletzungsrisiko.

    • Teppichmesser (Haushaltsmesser, Messergriff) (Stanley-Messer, Industriemesser)

      Herkömmliche Klingen beispielsweise von Japan-Messern oder Stanley-Messern sind nicht immer geeignet, die gewünschten Ergebnisse in den Schneidtechniken zu erzielen. Daher bieten wir als Hersteller von Klingen und Messerschäften Sonderanfertigungen in Form, Eigenschaft und Legierung an. Je nach Größe der Abbruchklingen hat eine Segmentklinge beim Teppichmesser zwischen acht und fünfzehn einzelne Klingenstücke. Ist ein Teilbereich stumpf, wird er an der Sollbruchstelle abgebrochen und nachgeschoben.

    • Teppichmesser (Bodenleger-Messer, Messerklinge) (Stanley-Messer, Industriemesser)

      Teppichmesser werden zum Schneiden von Kunststoffen, Teppichen, Papier und Kartonagen, aber auch zum Schneiden von Weichmetallen wie Aluminium verwendet. Je nach Verwendungszweck ist der solide Griff den damit verbundenen Schneidetechniken angepasst. Ein Punkt, der beim Stanley-Messer unter dem Aspekt der Arbeitssicherheit berücksichtigt werden sollte, ist ein Klingenmechanismus, der die Klinge sofort in den Schaft zurückgleiten lässt, wenn der Schieber losgelassen wird.

    • Teppichmesser (Haushaltsmesser, Küchenmesser) (Messer, Arbeitsmesser)

      Je nach Einsatzgebiet eines Cutters gibt es Messerbauformen, bei denen nur ein kleines Stück der Klinge zu sehen ist. So beispielsweise bei Cuttern zum Folienschneiden. Dadurch wird die Sicherheit beim Arbeiten erheblich erhöht. Teppichmesser werden zum Schneiden von Kunststoffen, Teppichen, Papier und Kartonagen, aber auch zum Schneiden von Weichmetallen wie Aluminium verwendet. Je nach Verwendungszweck ist der solide Griff den damit verbundenen Schneidetechniken angepasst.

    • Teppichmesser (Messer, Arbeitsmesser) (Bodenlegermesser, Messerklinge)

      Die DIN ISO Zertifizierung 9001-2008 ist auch bei der Herstellung bestimmter Messer und den eingesetzten Klingen von höchster Bedeutung, da der Kunde nur so sicher gehen kann, ein hochwertiges Werkzeug zu beziehen. Je nach Anwendung muss der Griff vom Teppichmesser ausgewählt werden. Da auch ein Einsatz im elektrischen Bereich denkbar ist, sollte hier auf besondere Messer mit Griff aus Kunststoff zurückgegriffen werden.

  • Cuttermesser

    Unabhängig davon, ob beim Cuttermesser die Segmentklinge oder Abbruchklinge oder die Wechselklinge eingesetzt wird, die Klingen sind für eine relativ kurze Lebensdauer konzipiert und daher sehr preisgünstig. Unter einem Cuttermesser wird ein Messer verstanden, das innen im Metall- oder Plastikgehäuse eine Abbrechklinge zum Nachschieben beinhaltet. Diese Messer bergen aufgrund ihrer außerordentlichen Schärfe bei unsachgemäßer Handhabung ein hohes Verletzungsrisiko.

    • Cuttermesser (Stanleymesser, Arbeitsmesser) (Bodenleger-Messer, Handwerksmesser)

      Bei bestimmten Messern und deren Klingen spielt die DIN ISO 9001-2008 Zertifizierung eine maßgebliche Rolle: das Zertifikat gewährleistet ein Produkt, gemessen an der Kundenzufriedenheit nach höchsten Ansprüchen und verpflichtet das Unternehmen, sein Produkt ständig weiter zu entwickeln. Das Cuttermesser kommt aufgrund der außerordentlich scharfen Einwegklingen bei vielen Materialien zum Einsatz. So gibt es außer diesem Messer nahezu kein Werkzeug, das effizient Styropor schneiden kann.

    • Cuttermesser (Bodenleger-Messer, Industriemesser) (Haushaltsmesser, Hornhauthobel)

      Bei bestimmten Messern und deren Klingen spielt die DIN ISO 9001-2008 Zertifizierung eine maßgebliche Rolle: das Zertifikat gewährleistet ein Produkt, gemessen an der Kundenzufriedenheit nach höchsten Ansprüchen und verpflichtet das Unternehmen, sein Produkt ständig weiter zu entwickeln. Je nach Größe der Abbruchklingen hat eine Segmentklinge beim Cuttermesser zwischen acht und fünfzehn einzelne Klingenstücke. Ist ein Teilbereich stumpf, wird er an der Sollbruchstelle abgebrochen und nachgeschoben.

    • Cuttermesser (Messer, Messergriff) (Berufsmesser, Messerklinge)

      Wird das Cuttermesser zum Schneiden von Teppichen verwendet, kommen meist keine abbrechbaren Segmentklingen in Trapezform zum Einsatz, sondern Wechselklingen mit Haken. Unter einem hochwertig ergonomischen Griff bei einem Cuttermesser versteht man einen Griff, der der Arbeitsphysiologie des Menschen entspricht. Daher hängt die ergonomische Form des Messergriffs stark von der auszuführenden Tätigkeit ab.

    • Cuttermesser (Stanleymesser, Industriemesser) (Bodenleger-Messer, Hornhauthobel)

      Nicht immer ist eine Standardklinge geeignet, das Schneiden bestimmter Materialien in der gewünschten Präzision oder Quantität zu erzielen. Daher können Kunden besondere Schneidewerkzeuge selbst und natürlich auch die dazugehörigen Klingen als Sonderanfertigung bestellen. Unter einem hochwertig ergonomischen Griff bei einem Cuttermesser versteht man einen Griff, der der Arbeitsphysiologie des Menschen entspricht. Daher hängt die ergonomische Form des Messergriffs stark von der auszuführenden Tätigkeit ab.

  • Hornhauthobel

    Die Klinge vom Hornhauthobel sieht nicht nur ähnlich aus wie eine Rasierklinge. Sie besitzt auch deren Schärfe. So kann die Hornhaut ohne Verletzungsgefahr schonend und hautglättend abgetragen werden. Wo Druck oder Reibung auf die Haut entsteht, bildet sie Hornhaut aus Hornzellen. Diese sterben ab und können oft nicht so schnell abgestoßen werden, wie sie die Haut produziert. Daher hobeln viele Menschen die oberste, abgestorbene Schicht der Hornhaut oftmals ab.

    • Hornhauthobel (Hornhautentferner, Hornschwielenentfernung) (Antihornhauthobel, Fußpflegemittel)

      Qualitätsklingen für den Hornhauthobel sind heute alle einzeln abgepackt. Dadurch wird allerhöchsten Hygienemaßstäben entsprochen. Ein Hornhauthobel ist extrem einfach zu bedienen: die neue Hobelklinge wird eingespannt und liegt sehr fest in der Klingenaufnahme. Nun wird die alte Hornhaut hauchdünn und daher extrem vorsichtig abgetragen.

    • Hornhauthobel (Hornhautentfernung, Hornschwielenentfernung) (Hornhautreduzierer, Hauthobel)

      Besonders diejenigen Menschen, die sehr viel Wert auf Hygiene legen, werden zum Abtragen von Hornschwielen einen Hornhauthobel verwenden. Die rostfreie Klinge lässt sich vollständig reinigen und wieder benutzen. Wer seine Hornhaut loswerden möchte und in ein Hautpflegestudio geht, bekommt oft ein sogenanntes Haut-Peeling angeboten. Weil es eine chemische Anwendung ist, verträgt aber nicht jeder Hauttyp das Peeling.

    • Hornhauthobel (Hornhautentferner, Hornschwielenentfernung) (Hornhautreduzierer, Hauthobel)

      Mit älteren Hornhauthobeln bestand durchaus ein Verletzungsrisiko, da der Hauthobel auch im falschen und damit zu tiefen Winkel über die Haut gezogen werden und tiefer eindringen konnte. Moderne Hornhauthobel sind in höchstem Maße sicher, da durch die moderne Bauweise nur sehr dünne Schichten der abgestorbenen Haut abgetragen werden können. Wer seine Hornhaut loswerden möchte und in ein Hautpflegestudio geht, bekommt oft ein sogenanntes Haut-Peeling angeboten. Weil es eine chemische Anwendung ist, verträgt aber nicht jeder Hauttyp das Peeling.

    • Hornhauthobel (Hornhauthobelklingen, Hornschwielenentfernung) (Hornhautraspel, Hornschwielenhobel)

      Hornhaut entsteht durch die Produktion von Hornzellen. Diese werden immer gebildet, allerdings in einem sehr geringen Umfang. Kommt es zur Reizung oder Entzündung einer Hautregion, wird diese Hornzellenproduktion erheblich angeregt und es entstehen Schwielen oder eben Hornhaut. Die Klinge vom Hornhauthobel sieht nicht nur ähnlich aus wie eine Rasierklinge. Sie besitzt auch deren Schärfe. So kann die Hornhaut ohne Verletzungsgefahr schonend und hautglättend abgetragen werden.

  • Messer Klingen

    Eine spezielle Form von Wechsel- und Abbruchklingen sind die Zahnklingen. Diese Messer Klingen können unter anderem dazu verwendet werden, Kunststoffe zu perforieren. Durch den Einsatz von Sonderklingen können die Industriebereiche, die diese Klingen benötigen, noch mehr zu schneidende oder bearbeitende Produkte und Materialien in ihre Tätigkeit einbeziehen. Damit können auch Produktions- und Herstellungsstraßen effizienter ausgelastet werden.

    • Messer Klingen (Rundklingen, Zahnklingen) (Wechselklingen, Sonderklingen)

      Industrieklingen zeichnen sich durch eine enorme Langlebigkeit aus. Außerdem sind die Messer Klingen ebenso extrem bruchresistent, was durch unterschiedliche Legierungen dem Verwendungszweck entsprechend gewährleistet wird. Eine spezielle Form von Wechsel- und Abbruchklingen sind die Zahnklingen. Diese Messer Klingen können unter anderem dazu verwendet werden, Kunststoffe zu perforieren.

    • Messer Klingen (Cuttermesser, Sonderklingen) (Rundklingen, Trapezklingen)

      Wie sämtliche anderen Klingen auch sind Hartmetallklingen in vielen unterschiedlichen Formen erhältlich. Als Rundklingen, Exzenterklingen oder auch als Spitz- und Trapezklingen. Nicht immer sind die gesamten Klingen besonders gehärtet, oftmals nur die Schneidfläche. Industrieklingen unterscheiden sich neben den unterschiedlichen Stärken, Längen und Breiten vor allem auch in den Aufnahmebohrungen der Klingen. Diese Messer Klingen sind den besonderen automatisierten Arbeitsprozessen angepasst.

    • Messer Klingen (Wechselklingen, Hakenklingen) (Sägeblätter, Trapezklingen)

      Industrieklingen werden in automatischen Messern eingesetzt. Sie sind speziell nach den technischen Vorgaben entwickelt, diese Messer Klingen sind häufig spezielle Anfertigungen. Es gibt jedoch besonders in der Lebensmittelindustrie viele Maschinen mit Serienklingen. Hakenklingen haben gegenüber anderen Messer Klingen den Vorteil, dass sie Materialien wie Teppich- und PVC-Böden nicht anritzen, um sie dann an der Schnittkante brechen zu können, sondern sie werden sofort komplett und dadurch sehr sauber durchtrennt.

    • Messer Klingen (Cuttermesser, Zahnklingen) (Hobelklingen, Trapezklingen)

      Mit Entgrateklingen kann bei der Nachbearbeitung Grat sauber und schnell entfernt werden. Das betrifft Kunststoffe, Glasfaser- und Chemieverbundstoffe sowie auch Metalle wie Aluminium, Kupfer und viele weitere Weichmetalle. Titannitrid tendiert zu Kaltaufschweißungen und hat gleichzeitig einen sehr geringen Reibwert. TIN wird häufig als Legierung vielerlei Messer Klingen und insbesondere der Industrieklingen verwendet.

  • Messer

    Die Bedeutung von Schneidwerkzeugen für die Menschheit ist enorm. Bereits in der Steinzeit begannen die Menschen, erste messerähnliche Werkzeuge, Steinschaber mit scharfen Schneidkanten, zu produzieren. Viele Messer bei der Lederverarbeitung, darunter Schärfmesser, Abkantmesser oder Halbmond, eignen sich zum erneuten Schärfen. Allerdings greifen viele Betriebe auch auf Einwegklingen zurück.

    • Messer (Industriemesser, Teppichmesser) (Küchenmesser, Arbeitsmesser)

      Mit den Möglichkeiten von Eisen- und Bronzezeit gewann das Schneidwerkzeug immer mehr an Bedeutung. Doch selbst Steinmesser konnten sich noch sehr lange behaupten und finden sich im Prinzip selbst heute noch in Form von Keramikmessern. Nicht immer sind herkömmliche Messer aus Serienproduktionen ausreichend. Dann kommen Sonderanfertigungen zum Einsatz. Auch die Schärfe kann den Kundenwünschen entsprechend angepasst werden, beispielsweise mit gewellten, gebogenen oder geraden Schliffen.

    • Messer (Schneidwerkzeuge, Hornhauthobel) (Medizinmesser, Spezialmesser)

      Der Lebensmittelbereich, der von Haus aus schon sehr viele Sonderanfertigungen beim Messer kennt, bietet neben Messern und Klingen, die speziell an Aufgaben ausgerichtet sind, sogar noch weitere Sonderformen wie Turniermesser. Schneidwerkzeuge sind so vielseitig und vielschichtig, dass sie nicht nur nach deren Einsatzgebieten und Eigenschaften kategorisiert werden. Ebenso erfolgt eine Einteilung nach Klingen und Klingenmaterialien.

    • Messer (Medizinmesser, Berufsmesser) (Taschenmesser, Arbeitsmesser)

      Die Geschichte des Messers begann bereits in der Altsteinzeit. Die Menschen fertigten Steinwerkzeuge und Schaber aus relativ weichen Gesteinen an. Dadurch ließen sich sehr spitzkantige und somit scharfe Abbruchkanten erzielen. Es wird immer über sehr viele Produkte gesprochen, die besondere Meilensteine der Menschheitsgeschichte waren. Die Besonderheit von Schneidwerkzeugen und deren wichtige Rolle im alltäglichen Leben werden dabei völlig unterschätzt, denn nahezu in allen Lebensbereichen werden sie eingesetzt.

    • Messer (Küchenmesser, Teppichmesser) (Medizinmesser, Ledermesser)

      Die Arbeitssicherheit beim Schneiden von Verpackungen wie Kartonagen und Stahlpackbändern ist erheblich, denn gerade beim Durchschneiden der Stahlbänder können diese extrem zurückschnellen. Werden nicht die richtigen Messer verwendet, ist die Verletzungsgefahr außerordentlich hoch. Der Lebensmittelbereich, der von Haus aus schon sehr viele Sonderanfertigungen beim Messer kennt, bietet neben Messern und Klingen, die speziell an Aufgaben ausgerichtet sind, sogar noch weitere Sonderformen wie Turniermesser.

  • Stapelfaser

    Ganz nach jeder einzelnen Stapelfaser werden an die Stapelfaserklingen viele unterschiedliche Ansprüche festgemacht. Die Auswahl der Klingenmetalle und Legierungen erfolgt daher meist in enger Absprache mit dem späteren Betreiber der Stapelklingenmesser. Die Glasfaser ist eine Stapelfaser mit einem breiten Anwendungsgebiet: so werden im privaten Umfeld Dekoprodukte damit verstärkt, in Industrie und Wirtschaft wird sie als Lichtwellenleiter und zur Verstärkung von Kunststoffen und Kunstharzen eingesetzt.

    • Stapelfaser (Stapelfasermesser, Trapezklingen) (Handwerksklingen, Hakenklinge)

      Auch wenn kleinere Fasermengen manuell mit der Hand geschnitten werden müssen, kann das ein sehr langes, zeitaufwendiges Schneiden bedeuten. Umso wichtiger ist dann eine Griffergonomie, die ermüdungsfreies Arbeiten ermöglicht und auch das Verletzungsrisiko beim Klingenwechsel oder während einer Ruhephase minimiert. Stapelfasern finden deshalb so zahlreiche Verwendung, weil sie aus unterschiedlichsten, anorganischen Materialien hergestellt werden, damit deren unterschiedliche Eigenschaften zunutze gemacht werden können. Nach diesen Eigenschaften richten sich aber auch die Ansprüche an die verwendeten Klingen zum Schneiden der Industriefasern, daher sind viele Klingen in enger Zusammenarbeit mit dem verarbeitenden Betrieb entwickelt.

    • Stapelfaser (Stapelfaserklingen, Entgrateklingen) (Handwerksklingen, Zahnklingen)

      Die Glasfaser ist eine Stapelfaser mit einem breiten Anwendungsgebiet: so werden im privaten Umfeld Dekoprodukte damit verstärkt, in Industrie und Wirtschaft wird sie als Lichtwellenleiter und zur Verstärkung von Kunststoffen und Kunstharzen eingesetzt. Bei Stapelfaserklingen ist die Schärfe unter den gegebenen Fasereigenschaften sehr wichtig. Dennoch wird auch bei nur sehr kurzen Klingenstandzeiten immer versucht, die Klingenwechselintervalle möglichst weit zu dehnen. Moderne Material-, Beschichtungs- und Legierungstechnologie erzielt in jüngster Vergangenheit immer bessere Standzeiten auch bei sehr anspruchsvollen Faserklingen.

    • Stapelfaser (Medizinklingen, Abbrechklingen) (Stapelfaserklingen, Faserklingen)

      Die Schnittresultate richten sich zunächst nach den grundsätzlichen Eigenschaften der Stapelfaser. Je nach Faser oder Filament muss dann das Klingenmaterial sorgfältig ausgewählt werden. Ausfransungen, Brüche, Quetschungen, Verdickungen und selbst durch die beim Schneidprozess entstehende Hitze ausgelöste Veränderungen einer Stapelfaser müssen unter Umständen unterbunden werden. Auch im Segment der Industrie- und Chemiefasern besteht hoher Wettbewerb. Daher ist neben der hervorragenden Schneidqualität ein weiteres Augenmerk die Standzeit und somit möglichst wenig Klingenwechsel während des Schneidprozesses.

    • Stapelfaser (Handwerksklingen, Trapezklingen) (Stapelfasermesser, Abbrechklingen)

      Filamente, Vliesstoffe und Industriefasern besitzen Eigenschaften, weger der sie so gefragt sind. Einige der Fasern sind ein Massenprodukt, also ist eine sehr schnelle Bearbeitung Grundvoraussetzung für einen Betrieb, in der Gewinnzone zu liegen. Daher wird auf möglichst lange Standzeiten der Klingen bei gleichbleibend hoher Klingenschärfe oftmals viel Wert gelegt. Keramikfasern stellen eine besondere Stapelfaser bei den anorganischen Industriefasern dar. Sie werden hergestellt aus oxidischen und nicht-oxidischen Materialien. Dadurch gibt es bei Keramikfasern ebenfalls sehr viele unterschiedliche Eigenschaften.

  • Entgraten

    Nicht überall kann ein Entgratemesser zum Einsatz kommen. Bei bestimmten Querbohrungen bedient man sich beispielsweise der sogenannten HSD-Methode (High-Speed-Deburring), um eine optimale Entgratung zu erreichen. Eine saubere Trennmethode ist das Laserschneiden. Ist jedoch der Laser nicht exakt eingestellt, kann es zu Ausfransungen des Metalls kommen, weil die Hitze nicht auf den Punkt genau schneidet. Durch diese ungleichmäßige Hitzeeinwirkung entsteht dann ein Grat, der zu entfernen ist.

    • Entgraten (Entgratemesser, Speedtrimmer) (Trapezklingen, Abstoßmesser)

      Nicht alle Stellen eines Werkstücks lassen das Entgraten auf Anhieb zu, weil es sehr schwer sein kann, an die zu entgratenden Positionen zu gelangen. Daher gibt es Entgratemesser, deren Klingenhalter sich sehr weit herausschieben lassen, sodass die Entgrateklinge auch entlegenste Winkel erreichen kann. Bei Sicherheits-Entgratemessern sind die Klingen versenkt im Griff bzw. Messerschaft untergebracht. Daher ist hier ein Schnellwechselschieber integriert, mit dessen Hilfe die Klingen im Griff mühelos und vor allem gefahrlos getauscht werden können und damit man unverzüglich mit dem Entgraten fortfahren kann.

    • Entgraten (Entgrateklingen, Schaber) (Trapezklingen, Trimmer)

      Grundsätzlich werden beim Entgraten nicht nur Materialien selbst unterschieden, sondern ebenso die Eigenschaften des Materials. So gibt es Entgrater für weiche und harte Oberflächen, Innen- und Außenkanten sowie runde und gerade Flächen. Verschiedene Entgratungen erfordern unterschiedliche Entgrateklingen mit wechselnden Klingenstärken. Damit nicht extra zwei Entgratemesser gekauft werden müssen, gibt es beidseitig nutzbare Entgratemesser, die das Entgraten mit unterschiedlichen Klingen gestatten.

    • Entgraten (Zahnklingen, Schaber) (Hakenklingen, Hornhauthobel)

      Verschiedene Entgratungen erfordern unterschiedliche Entgrateklingen mit wechselnden Klingenstärken. Damit nicht extra zwei Entgratemesser gekauft werden müssen, gibt es beidseitig nutzbare Entgratemesser, die das Entgraten mit unterschiedlichen Klingen gestatten. Für Entgrateklingen, die sich bei abgewinkelten oder runden Entgratungsflächen ergeben, werden oft solche benutzt, die rotieren. Dadurch passt sich die Klinge vollständig der Fläche an, die zum Entgraten bearbeitet wird.

    • Entgraten (Hakenklingen, Abstoßmesser) (Zahnklingen, Industrieklingenspender)

      Wenn Werkstoffe geschnitten, gesägt, gebohrt oder auch gegossen und gespritzt werden, entstehen Grate. Das ist überstehendes Material, das nicht nur aus optischen Gründen, sondern oft aufgrund technischer Besonderheiten sauber entfernt werden muss. Hochwertige Entgratemesser sind gleichzeitig als Sicherheitsmesser konzipiert. So besteht völlig unabhängig davon, welche spezielle Klinge auch eingesetzt ist, nur ein sehr geringes Verletzungsrisiko beim Entgraten.

    • © Mozart AG
    • Schmalzgraben 15
    • D - 42655 Solingen
    • Fon +49 (0)212 - 22 09-0
    • Fax +49 (0)212 - 20 86-63
    • AGB
    • Impressum
    • M